Strategische Ziele

Basierend auf der Strategie 2010-2012 hat die Weiterbildungskommission «Strategische Ziele für die Weiterbildung an der UZH 2013-2020» erarbeitet. Diese wurden im April 2013 von der Erweiterten Universitätsleitung genehmigt und im Mai 2013 vom Universitätsrat zustimmend zur Kenntnis genommen.

Die UZH möchte mit ihrem Weiterbildungsangebot einen wesentlichen Beitrag zum Lebenslangen Lernen leisten und dazu beizutragen, dass besonders Akademikerinnen und Akademiker sich kontinuierlich weiterqualifizieren können. Die UZH unterstützt so auch den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

Strategische Ziele für die Weiterbildung an der UZH 2013–2020

Ziel 1: Lebenslanges Lernen

Die UZH leistet mit ihrem Weiterbildungsangebot einen wesentlichen Beitrag zum Lebenslangen Lernen und unterstützt den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Sie trägt damit auch bei zum Dialog mit der Gesellschaft.

Ziel 2: Verantwortung der Fakultäten

Das Weiterbildungsangebot der UZH basiert auf den strategischen Zielen der Fakultäten. Es ist universitätsweit klar profiliert, allgemein sichtbar und wird laufend weiterentwickelt.

Ziel 3: Qualitätssicherung

Das Weiterbildungsangebot der UZH erfüllt hohe Qualitätsstandards. Die Qualitätssicherung ist eine geteilte Verantwortung von Programmleitungen, Fakultäten und Universitätsleitung.

Ziel 4: Kooperationen

Die UZH kooperiert in der Weiterbildung mit Partnern, die zur Stärkung der Position der UZH in der Weiterbildung beitragen.

Ziel 5: Organisationsstruktur

Die Organisationsstruktur der Weiterbildung der UZH wird laufend überprüft und weiterentwickelt.